KDG Erzdiözese Köln vom 12.01.2018