Ein Jahr Gesetz über den Kirchlichen Datenschutz

Rückblick und Ausblick nach einem Jahr KDG - 28. Mai 2019, Siegburg

Seit gut einem Jahr begleitet uns nun das neue staatliche und kirchliche Datenschutzrecht.

In diesem Jahr sind viele Diskussionen über den Sinn und die Ausgestaltung der neuen Regelungen geführt worden. Teilweise wurde nach Beispielen gesucht, um das neue Gesetz zu diskreditieren. Es gab aber sicherlich auch Anmerkungen, die man sich im Rahmen einer Evaluierung der Gesetze genau anschauen muss.

Wir wollen dieses Jahr aus dem Blickwinkel des kirchlichen Gesetzgebers und der staatlichen und kirchlichen Datenschutzaufsichten betrachten und einen Blick auf die Arbeit des kirchlichen Datenschutzgerichtes werfen.

Außerdem möchten wir mit der Vorstellung des Standard-Datenschutzmodells, Erläuterungen zum Risiko-Begriff des Gesetzes und einem Erfahrungsbericht zur Erstellung von Sicherheitskonzepten in der Evangelischen Kirche, Anregungen und Hilfestellungen für die Arbeit vor Ort geben.

Abgerundet wird die Veranstaltung durch einen Vortrag, in dem auf Basis eigener Erfahrungen plastisch dargestellt wird, wie weit die Profilbildung und das Tracking im Internet heute schon unser Leben beeinflussen.

Wir freuen uns, mit Ihnen am 28. Mai 2019 in Siegburg ins Gespräch zu kommen.

Bitte senden Sie uns Ihre Anmeldung über unser gesichertes Kontaktformular unserer Internetseite oder per E-Mail mit Ihren Kontaktdaten und einer Rechnungsadresse zu. Sie erhalten dann mit der Anmeldebestätigung die Rechnung über die Tagungsgebühr.

Für die Teilnahme fällt eine Tagungsgebühr in Höhe von 85,00 Euro an. Darin enthalten sind die Getränke und die Verpflegung während der Veranstaltung.

Bei Fragen steht Ihnen Frau Simone Hasselmeyer unter der Telefonnummer 0231/138985-13 gerne zur Verfügung.

Ihr Katholisches Datenschutzzentrum

Flyer Einladung Symposium Siegburg